Druckversion der Internetseite: dbu-light.de

Name der Seite: Single-Übersicht
URL: http://dbu-light.de/index.php?id=756
Autor: DBU Light
Stand: 15.12.2018




03.09.2017 Kategorie: QubicaAMF German Open

Nun geht es ins Superfinale

Von: Gisela Göbel

Oliver Morig belegte den 2. Patz in der Gruppe A

Oliver Morig belegte den 2. Patz in der Gruppe A

Vanessa Timter spielte 290 Pins

Vanessa Timter spielte 290 Pins

Für das Finale der QubicaAMF German Open hatten sich die besten acht Athleten jeder Ranglistenklasse bzw. –gruppe nach den zwei Serien im Vorlauf qualifiziert.

Es wurden noch einmal vier Spiele absolviert, um die Sieger und Platzierten jeder Gruppe zu ermitteln. Der und die jeweilige Erstplatzierte kann sich nicht nur über den Sieg freuen, sondern auch am anschließenden „Superfinale“ teilnehmen, in dem es um die Teilnahme am 53. QubicaAMF Bowling World Cup 2017 geht. Das weltweit größte internationale und jährlich stattfindende Sportevent wird vom 04. – 12. November 2017 in Hermosillo, Mexiko ausgetragen.

Nachfolgend alle Sieger der einzelnen Ranglistengruppen:

Damen Gruppe A/B – Vanessa Timter

Damen Gruppe C – Cornelia Eichhorn

Damen Grupp D/E/F – Cindy Weber

 

Herren Gruppe A – Tobias Börding verzichtet aus terminlichen Gründen auf die Teilnahme am World Cup. Dafür rückt der zweitplatzierte Oliver Morig im Superfinale nach.

Herren Gruppe B – Bo-Constantin Behlich

Herren Gruppe C – Philipp von Treskow

Herren Gruppe D -  Linus Wiedenhoff kann aus Altersgründen nicht teilnehmen, dafür spielt Marvin Meier im Superfinale

Herren Gruppe E/F – Damon Lee Klitzke

 

Jetzt werden folgende Spiele im Stepladder-Modus gemacht:

1 Spiel Herren E/F gegen D

1 Spiel Sieger gegen C

1 Spiel Sieger gegen B

2 Spiele Sieger gegen A auf Gesamtpins

 

Bei den Damen machen

1 Spiel D/E/F gegen C

2 Spiele die Gewinnerin gegen A/B